Hauptmerkmale

  • Ca. 22 Jahre alt
  • Teil einer Wohnanlage mit 260 Wohnungen, davon in einem Hausteil 21 Wohnungen Teil des Projekts
  • Sehr stadtnahes Haus, hochwertige Ausstattung, gute Wohnlage, kaum Garten, relativ kleiner gemeinsamer Balkon
  • Haus wurde erst kurz vor Bau als Collectivehaus definiert, daher normal große Wohnungen und rel. kleine Gemeinschaftsräume auf dem Platz einer 4 Zimmer Wohnung

Hauptmerkmale

  • Ca. 30 Jahre alt
  • Wohnanlage mit 52 Wohnungen und ca. 80 Erwachsenen plus 50 Kinder, davon 25 <10 J.
  • 2/3/4 Zimmer, max. 130qm
  • Mehrgenerationen mit Familien bis zu 3 Kindern, Alter der Bewohner 0 bis >80 Jahre, ca. 60-70% der Erwachsenen sind Frauen
  • 600qm Gemeinschaftsfläche mit fast allem (s.u.), inkl. Raum zum Malen und Keramiktöpfer Raum 
  • Gemeinschaftsräume mit z.T. sehr hochwertiger Ausstattung, Bsp. professionelle Werkzeuge/Maschinen für Möbelschreinerei
  • 5x/Woche Abendessen an Wochentagen ( Mo. – Fr.), nicht wähend der Schulferien
  • Essen wie andere Projekte: Alle müssen sich am Kochen beteiligen, Teilnahme am Essen ist freiwilig. Dienst 5x 2Std. in 10 Wochen Zeitraum. Kosten 3,50/4,50 € (Mo-Do./Fr.)
  • Es kommen ca. 20 - 50, an Festen bis zu 100 Personen zum Essen, keine Reservierung erforderlich
  • Es werden unteschieldiche Kurste angeboten: Sprachen, Tanz, etc.
  • Haureinigung komplett durch Bewohner, gehört zu verpfichtenden Arbeiten, Putzdiesnt ca. alle 6 Wochen für einen Teilbeireich
  • Vereinsmitgliedschaft mit Verpflichtung zur Gemeinschaftsarbeit ist Teil des Kaufes der Wohnung, Wohnungen werden aber zu Marktpreisen verkauft und sind derzeit günstiger als vergelichbare Wohnungen
  • Es gibt keine Gästewohnung, regeln Bewohner untereinander bei Bedarf

Cohousing „Fullersta Backe“

Hauptmerkmale

  • Ca. 25 Jahre alt
  • Wohnanlage mit 26 Apartments und ca. 50 Bewohnern
  • Alles auf Mietbasis mit umgelegten Gemeinschaftsteil
  • Mehrgenerationen mit Familien bis zu 3 Kindern
  • 5x/Woche Abendessen an Wochentagen ( Mo. – Fr.), nicht wähend der Schulferien
  • Alle müssen sich am Kochen beteiligen (1x in 3 Wochen, ca. 3 Std.), Teilnahme am Essen ist freiwilig, Kosten je Essen: 3 €, Fr. 4€
  • Es kommen ca. 20 - 30 zum Essen
  • 20% Gemeinschaftsfläche z.B. für Küche, Essräume, Waschküche, Werkstatt, Fahrradkeller,  Fitnessraum etc.
  • Haureinigung komplett durch Bewohner, gehört zu verpfichtenden Arbeiten, Putzdiesnt ca. alle 6 Wochen für einen Teilbeireich
  • Vereinsmitgliedschaft verpflichtend

Hauptmerkmale

  • Gegründet 2008
  • Ursprünglich als 40+ Projekt, seit ca. 3 Jahren Öffnung für Familien (aktuell 6 mit größeren Kindern)
  • Wohnanlage mit 47 Apartments und ca. 60 Bewohnern, viele ältere Singles, 80% Frauen
  • 4x/Woche Abendessen an Wochentagen ( Di. – Fr.)
  • Alle müssen sich am Kochen beteiligen (1x/Monat ca. 3 Std.), Teilnahme am Essen ist freiwilig
  • 20% Gemeinschaftsfläche z.B. für Großküche, Essräume,  große Waschküche, Werkstatt, Fahrradkeller,  etc.
  • Große 2/3 Zimmer Wohnungen und viele 1,5 Zimmer Wohnungen mit ausreichend Platz inkl. voll ausgestatteter Küche
  • Vereinsmitgliedschaft verpflichtend
  • Vermietet über städt. Wohnungsgesellschaft, hohe Mieten.

 

Collective Haus „Södra Station“

Hauptmerkmale

  • Gegründet 1990
  • Mehrgenerationen Ansatz
  • Große Wohnanlage mit ca. 200 Bewohner, viele Kinder
  • 4x/Woche Abendessen an Wochentagen (meist Mo – Do.)
  • Alle müssen sich am Kochen beteiligen (1x/Monat ca. 3 Std.), Teilnahme am Essen ist freiwilig
  • 20% Gemeinschaftsfläche z.B. für Großküche, Essräume, Gästewohnung, große Waschküche, Werkstatt, Fahrradkeller, Kinderwagenraum, Partyraum etc.
  • Vereinsmitgliedschaft verpflichtend
  • Ursprüngliches Modell Miete, jetzt Wandlung in Kauf als Eigentümergemeinschaft, daher kein formeller Einfluss auf Käufer.

nächste Termine

Keine Termine

Newsletter

Unser Newsletter informiert euch über die aktuellen Aktivitäten und Termine von stattVilla. Ihr könnt euch jederzeit bei unserem Interessentenverteiler an- oder abmelden. Wichtig: Aktiviert eure Anmeldung über unsere Bestätigungsmail, die leider manchmal im Spam-Ordner landet!

Ja, ich möchte mich für den Newsletter newsletter@stattvilla-mainz.de anmelden.
Bitte streichen Sie mich wieder vom newsletter@stattvilla-mainz.de.
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wiederholen Sie die eingegebene E-Mail-Adresse: