• Leute, die Freude an Gemeinschaft haben
  • Leute, die sich gerne einbringen und dies gegebenenfalls schon an anderer Stelle tun
  • Wir wollen mit Menschen aller Generationen zusammenleben
  • Gerne Familien
  • Gerne Paare
  • Gerne Männer
  • Gerne Menschen mit kleinem und mittleren Einkommen. In unserem Haus sind noch 6 geförderte Wohnungen frei. Diese haben eine niedrigere Miete als die anderen. Für kleine Einkommen beträgt nach aktuellem Stand die Kaltmiete 6,40€, für mittlere Einkommen 7,25€. Voraussetzung für den Bezug dieser Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein. Den Vordruck für den Antrag bekommt man im Stadthaus und in den Ortsverwaltungen.
  • auf der Seite Bewohner könnt ihr sehen, wie bunt die Mischung der Mitglieder schon ist.

Was sollen die Mitglieder mitbringen?

  • Gruppenfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Beteiligung in der Gruppe / an Aktivitäten
  • Interesse an gesellschaftlichem Engagement
  • "Chemie" zu anderen Gruppenmitgliedern ist wichtig

Wie kommt man zu stattVilla?

  1. Auf der Website findest du unser Leitbild und viele Infos zu unserem Projekt.
    Informiere dich und schau, ob du uns näher kennenlernen willst.
  2. Nimm Kontakt auf (mail@stattVilla-Mainz.de), lerne uns kennen!
    Wir haben monatlich einen Stammtisch, zu dem du herzlich eingeladen bist.
  3. Wenn du dann Lust auf mehr stattVilla hast, dann unterstützt dich gerne jemand von uns beim näheren Kennenlernen als persönliche*r Ansprechpartner*in - gib uns Bescheid (persönlich oder über E-Mail ).
  4. ….wie’s dann weitergeht, erfährst du im persönlichen Kontakt!

 Wie sieht die Mitgliedschaft aus?

Wir wollen die Zeit vor dem Bezug unserer stattVilla (geplant: Frühjahr 2022) nutzen und Gemeinschaft leben, auch wenn wir jetzt noch keine Hausgemeinschaft sind.

  • Wir treffen uns monatlich, um Belange des Vereins zu klären und unser Konzept weiterzuentwickeln.
  • Wir treffen uns zu lockerem Beisammensein, initiiert von Mitgliedern und/oder gerne auch von Interessenten (Kochen, Töpfern, Wandern, Spielen, Kino, Theater, …. – so wie später dann auch!)
  • Wir verbringen jedes Jahr ein bis zwei gemeinsame Wochenende miteinander.

Ein Wohnprojekt funktioniert nur, wenn sich alle einbringen.

  • Daher erwarten wir kontinuierliche Mitarbeit bei der konzeptionellen Arbeit, die Übernahme von Aufgaben (z.B. Protokolle, Moderation, Infobeschaffung) oder praktische Mithilfe bei Veranstaltungen.
  • Da wir zusätzlich eine Gemeinschaftswohnung mit Dachterrasse für uns alle mieten werden und eine Werkstatt einrichten wollen, setzen wir die Bereitschaft voraus, sich an der Finanzierung zu beteiligen. Diese Beiträge werden wir sozialverträglich gestalten.

nächste Termine

11 Feb 2021;
19:00 - 21:00
Digitales Mitgliedertreffen
(interner Termin)